Mittwoch, 10. November 2010

Seelachsfilet auf Reis mit Rapunzelsalat

Zutaten:
200 g Reis(880 kJ / 0.46 €)
200 g Fisch(680 kJ / 1.43 €)
160 g Fenchel (da kann man auch weniger nehmen)(0 kJ / 0.43 €)
80 g Rapunzelsalat(47 kJ / 0.70 €)
80 g (1 große) Tomate(60 kJ / 0.23 €)
100 g Radieschen(63 kJ / 0.18 €)
20 g (1/4) Zitrone(0 kJ / 0.16 €)
20 g (15 ml) Balsamicoessig(27 kJ / 0.08 €)
14 g (15 ml) Öl(535 kJ / 0.05 €)
 g Salz, Pfeffer, Thymian, Dill, Estragon, Kerbel

Zubereitung:
(1 Person, Zubereitungszeit: 30 Minuten) Eine Tasse Reis mit zwei Tassen Wasser und etwas Salz in einen Topf geben und für 20 Minuten kochen. Mit einem Gareinsatz oben darüber gleich den Fisch mit dünsten. Den Fenchel schneiden und über den Fisch legen. Rapunzelsalat gut waschen, Tomate und Radieschen schneiden und alles in eine Schüssel geben. Mit Öl, Essig, Thymian, Dill, Salz und einer Priese Pfeffer anmachen. Zitrone in Scheiben schneiden. Benutztes Geschirr abspülen. Nach 15 Minuten Garzeit den Fenchel mit 200 ml Wasser und der Zitrone, Estragon, Kerbel und Salz aufkochen. Reis und Fisch auf einem Teller anrichten und mit dem Sud des Fenchels übergießen. Wer mag, kann auch den Fenchel dazu tun.

Bewertung:
Gekochter Fenchel ist mal überhaupt nicht mein Ding. Und nur für den Geschmack in der Soße hätten vermutlich 80-100 Gramm ausgereicht. Schade wegen dieser Verschwendung. Ansonsten hat der Sud eine feine, aber nicht zu hervorstechende Fenchelnote (auch wenn man ihn im Wasserdampf stark riecht).

28.6 % vom Gesamtbedarf (2292 kJ / 8000 kJ)
82.7 % vom Gesamtbudget (3.72 € / 4.50 €)
EK-Ratio: 0.35
Ernährungskreis:
Gruppe1: 40.0 % (200 g / 500 g)
Gruppe2: 60.5 % (260 g / 430 g)
Gruppe3: 8.0 % (20 g / 250 g)
Gruppe4: 0.0 % (0 g / 300 g)
Gruppe5: 166.7 % (200 g / 120 g)
Gruppe6: 46.7 % (14 g / 30 g)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen