Sonntag, 17. Oktober 2010

Urban Agriculture

Urban Agriculture, City Farming, Gemeinschaftsgärten, Guerilla-Gardening, nomadisches Gärtnern. Der Städter verlangt seinen Boden zurück und wird zum Bauern. Legal, Illegal, aber nicht scheißegal wird Biogemüse auf den Brachflächen der Städten gezogen. Eine Alternative für Deutschland?

Mehr dazu auf scherberspacken.de.

Technorati-Tags: , ,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen