Mittwoch, 13. Oktober 2010

Erfolge, Erfolge, Erfolge

Da hat ja jeder der rund 90.000 Mitarbeiter von Intel im Jahr einen Gewinn von rund 33.000 Euro erarbeitet. Ob das Weihnachtsgeld gibt? Nur noch zum Mitdenken: der Gewinn beträgt 27% vom Umsatz. D.h. die Leistung von Intel war durchschnittlich 27% weniger wert, als dafür bezahlt wurde. Wer kann mehr? SAP z.B. hat nur 16% Gewinn vom Umsatz gemacht.

Intel schafft abgesenkte Umsatzprognose - News aus der Welt der Bit und Bytes - Nachrichten - DNN-Online
Der weltgrößte Chiphersteller Intel hat im vergangenen Quartal zumindest seine abgesenkte Umsatzprognose erfüllt. Der US-Konzern steigerte die Erlöse im Jahresvergleich um 18 Prozent auf 11,1 Milliarden Dollar.

Der Gewinn sprang um 59 Prozent auf knapp drei Milliarden Dollar hoch, wie Intel am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Konzernchef Paul Otellini verwies auf eine solide Nachfrage von Unternehmenskunden sowie Zuwächse in Wachstumsmärkten.


Technorati-Tags: , , ,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen