Mittwoch, 13. Oktober 2010

Danke Thilo!

An dieser Stelle möchte ich noch einem meinen herzlichsten Dank an Thilo Sarrazin aussprechen. Seine schonungslose Offenheit hat uns direkt auf das eigentlich Problem gebracht. Wir Deutschen sind weiterhin Rassisten. Auch die Bevölkerung hat das verstanden und agiert entsprechend mit der neuen Offenheit. Aber die Wissenschaftler haben noch ein Schmankerl für uns.

Studie: Ausländer- und Islamfeindlichkeit nimmt stark zu | tagesschau.de
Einer Studie im Auftrag der Friedrich-Ebert Stiftung zufolge ist die Ausländerfeindlichkeit bundesweit stark gewachsen. 34 Prozent der Deutschen meinen demnach, Ausländer kämen nur in die Bundesrepublik, um abzukassieren. Und 75 Prozent der Ostdeutschen wollen die Religionsausübung für Muslime erheblich einschränken.

Super, ein Drittel der Bevölkerung. Wenn jetzt nicht der Zeitpunkt ist vom Weg in das 4.Reich abzukehren, dann weiß ich auch nicht mehr.

In diesem Zusammenhang wies Decker auf die ständige Orientierung auf wirtschaftliche Ziele hin, welche in allen gesellschaftlichen Bereichen zu beobachten sei. Dies schwäche die Demokratie weiter, denn die ökonomische Rationalität bestimme weitestgehend die Politik. Das bedeute, dass demokratische Politik nur noch in einem sehr eingeschränkten Rahmen stattfinden könne.

Hier! Achtung! Schmankerl! Hier weißt Decker auf etwas hin, was die meisten von uns irgendwie fühlen. Der Kapitalismus hat die Regierung fest im Griff, es wird nicht mehr nach den Menschen, sondern nach der Wirtschaft entschieden.

Der Umgang mit Schwächeren in dieser Gesellschaft sei "der Lackmuspapiertest der Demokratie", betonte der Wissenschaftler abschließend. Doch dieser Test falle "derzeit nicht positiv aus" - weder im Bezug auf Arbeitslose noch auf Migranten. Es sei eine klare Aufgabe der Politik, verantwortungsbewusst zu agieren, sonst könnten rechtsextreme Positionen - und auch Parteien - langfristig gestärkt werden.

Die ganze Zeit wird gepredigt, dass jeder sich um sich selbst kümmern soll. Und jetzt die erschreckende Wahrheit: wir kümmern uns nicht um andere! Aber die politische Lösung liegt schon im Schrank: wir dislegitimieren alle Parteien rechts von der CDU und bauen deren rechten Flügel aus. Außerdem starten wir wieder eine von diesen üblichen Plakatkampagnen "Rechtsextrem wählen ist scheiße, wir sagen euch aber nicht wieso". Das verhindert die Stärkung von rechtsextremen Positionen!!!

Technorati-Tags: , ,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen